Menu

Vakuumierbeutel Test – Die besten Vakuumiertüten

Vakuumbeutel eignen sich perfekt zum Einfrieren von Lebensmitteln

Ein Vakuumierbeutel kann mit glatter oder strukturierter Oberflächenstruktur erworben werden. Die Struktur der Oberfläche ist vom Gerät abhängig. Kammervakuumierer funktionieren zum Beispiel nur mit Beuteln, die eine glatte Struktur besitzen.

Hier klicken für den besten Vakuumierbeutel für 2020

 

Vakuumierbeutel Test: Alles zum Thema Vakuumiertüte

Was ist ein Vakuumierbeutel?

Vakuumierbeutel sind eine praktische Lösung, um Lebensmittel und andere Gegenstände auf Dauer vor Luft, Wasser und Schmutz zu bewahren. Einsatz finden sie vor allem im Lebensmittelbereich. Hochwertige Vakuumbeutel sind hitze- und kältebeständig, stabil und sowohl umweltfreundlich als auch geschmacksneutral. Vakuumierte Lebensmittel im Beutel können hervorragend eingefroren werden, eignen sich also sehr gut zur Tiefkühlung. Gefrierbeutel für Schweißgerät Modelle gibt es in großer Vielzahl auf dem Markt zu kaufen.

Vakuumbeutel, die kochfest sind, lassen sich darüber hinaus im Wasserbad erhitzen. Dieser Umstand eignet sich für die Sous Vide Garmethode ebenso wie für eine vorbereitete schnelle Mahlzeit aus dem Tiefkühler. Viele Vakuumbeutel sind zudem mikrowellenbeständig. Wichtig beim Kauf zu beachten ist, dass die Vakuumierbeutel eine stabile Schweißnaht besitzen. Sie sollten des Weiteren frei von Weichmachern sein, sich wiederverwenden lassen und in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Wie funktioniert ein Vakuumierbeutel?

Einschweißbeutel gibt es in verschiedenen Größen, aus unterschiedlichen Materialien und Materialstärken. Wenn Nahrungsmittel, wie Gemüse oder Bio Fleisch vakuumiert werden sollen, sollten nur lebensmittelechte Vakuumbeutel verwendet werden. Wichtig ist dabei auf ein geschmacksneutrales, BPA-freies Material zu achten. Wenn besonders lichtempfindliche Produkte wie Kaffee, Tee oder Gewürze vakuumiert werden müssen, kann man spezielle metallierte Folienbeutel benutzen.

Beim Vakuumieren von Kleidungsstücken oder Silberschmuck sollten die Folienbeutel im Idealfall besonders reißfest sein. Vakuumiert werden die Lebensmittel oder die Gegenstände indem sie zunächst in der speziellen Folie verpackt werden. Dann wird der Vakuumierer geschlossen und eine eingebaute Pumpe beginnt die Luft aus dem Beutel zu ziehen. Wenn ein leichter Druck entsteht, wird der Saugmechanismus aktiviert. Wenn die Luft komplett abgesaugt ist, wird der Beutel verschweißt.

Wer stellt Vakuumierbeutel her?

Vakuumierbeutel werden nicht nur von Geschäften für Elektronik- oder Haushaltszubehör, Baumärkten und Einkaufszentren zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon oder Ebay, vertreiben glatte sowie goffrierte Vakuumbeutel von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Vakuumierbeuteln gibt es?

Vakuumierbeutel gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Oberflächengestaltungen. Siegelbeutel, also Vakuumierbeutel mit glatter Oberfläche, können zum Beispiel nur für Kammervakuumierer verwendet werden. Bei Balkenvakuumierern hat man meist eine größere Auswahl. Hier kann man neben den einzelnen Vakuumbeuteln, auch Vakuumierfolien oder Folienrollen verwenden. Benutzt werden in der Regel die sogenannten goffrierten Vakuumbeutel, welche eine Struktur besitzen. Das Gute bei Balkenvakuumierern ist, dass vor allem die Folienrollen sehr günstig sind. Sie sind vor allem dann praktisch, wenn man regelmäßig große Mengen vakuumieren möchte. Eine Folien Rolle ist zudem fast in jedem Geschäft erhältlich.

Wo kann man einen Vakuumierbeutel kaufen?

Beutel und Folien für Vakuumierer kann man im Fachhandel, in Elektronikläden, Baumärkten oder Computergeschäften erwerben. Auch in Online-Shops, wie bei Amazon, lassen sich Vakuumierbeutel kaufen. Im Internet hat man meistens eine größere Auswahl und kann die Preise besser vergleichen. Auch gibt es immer mal wieder Angebote bei Discountern, wie Aldi oder Lidl, welche günstige Vakuumiertüten anbieten.

Wofür wird ein Vakuumierbeutel verwendet?

Ein Vakuumierbeutel wird verwendet, um hauptsächlich Lebensmittel luftdicht zu verschließen und damit auf Dauer zu konservieren. Vakuumierbeutel finden aber auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens Einsatz. Mit ihnen lassen sich Silberbesteck, Schmuck oder Münzen luftdicht verpacken, wodurch ein Anlaufen verhindert werden kann. Auch Kleidungsstücke können vor Luft, Schmutz und Feuchtigkeit vakuumiert werden, was ebenfalls zu einem enormen Platzverhältnis im Schrank oder Koffer, wenn man in den Urlaub geht, führen kann.

Was ist beim Kauf von einem Vakuumierbeutel zu beachten?

Frischer Lachs ist gesund und schmeckt hervorragendBevor man sich für einen Vakuumierbeutel entscheidet, sind einige Details zu beachten. Denn Folienbeutel ist nicht gleich Folienbeutel. Damit ein Produkt auch diversen Anforderungen entsprechen kann, ist es wichtig, dass bestimmte Eigenschaften vorhanden sind. Im Gastro-Bereich ist es etwa von Wichtigkeit, dass die Lebensmittel so gut wie möglich vor Luft, Wasser und Schmutz geschützt sind. Auch kann man nicht jede Art von Vakuumbeutel für ein Vakuumiergerät verwenden. Kammervakuumierer lassen sich zum Beispiel nur mit glatten Beuteln benutzen, während Balkenvakuumierer auch goffrierte, also strukturierte, Beutel zur Vakuumerzeugung verwenden können.

Die meisten Hersteller bieten extra passende Vakuumbeutel für ihre Marke oder ihr Gerät an. Eine qualitativ hochwertige Vakuumfolie sollte frei von Weichmachern konstruiert sein, also BPA-frei, angeboten werden. Darüber hinaus sollte der Vakuumbeutel kochfest und für die Mikrowelle geeignet sein. Vorteilhaft ist es, wenn der Vakuumierbeutel des Weiteren reißfest ist und eine spezielle strukturierte Beschichtung besitzt. Dieser Aspekt ist nur dann von Wichtigkeit, wenn ein Balkenvakuumierer benutzt wird. Die entsprechende Kompatibilität zum Vakuumiergerät kann in den meisten Fällen in der Produktbeschreibung oder direkt am Gerät abgelesen werden.

Dann ist es wichtig, dass die Schweißnaht der Vakuumtüte möglichst stabil machbar ist. Darüber hinaus sollte ein guter Vakuumierbeutel geruchs- und geschmacksneutral sowie wiederverwendbar sein. Wiederverwendbare Vakuumbeutel sind in der Regel spülmaschinenfest.

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Vakuumierbeutel?

Vorteile:

  • Vakuumbeutel mit Siegelrand sind hervorragend für die Verwendung mit einem Kammervakuumiergerät geeignet. Sie charakterisieren sich durch eine glatte Oberfläche.
  • Positiv bei glatten Vakuumierbeuteln ist, dass der ganzen Kammer die Luft entzogen wird, dadurch kann das Füllgut in einem glatten Beutel optimal verarbeitet werden.
  • Auf dem Produktmarkt gibt es diverse verschiedene Stärken und Formate von glatten Vakuumierbeuteln, die sich nach der Art und Größe des Füllguts entsprechend unterscheiden.
  • Goffrierte oder auch strukturierte Vakuumbeutel können hingegen optimal für Balkenvakuumierer verwendet werden. Geräte dieser Art sind mit einer integrierten Außenabsaugung versehen. Die Pumpe eines Balkenvakuumierers kann durch die Strukturierung der Beutel die gesamte Luft entziehen.
  • Auch goffrierte Folienbeutel können in großer Vielzahl auf dem Markt erworben werden.

Nachteile:

  • Glatte Folienbeutel können nur bei Kammervakuumierern zum Einsatz kommen – bei Geräten mit Außenabsaugung würde in den Folien kein Vakuum zustande kommen. Glatte Folienbeutel sind in der Regel preisintensiver als goffrierte Modelle.

Fazit

Ein Vakuumierbeutel dient zum Konservieren, aber auch Trockenhalten oder Gefrieren von Lebensmitteln als auch anderen Gegenständen des alltäglichen Lebens. Je nach verwendetem Vakuumiergerät gibt es unterschiedliche Verfahren, die dies ermöglichen. Vakuumierbeutel sind deshalb so praktisch, weil sie die Haltbarkeit der Lebensmittel erhöhen, weshalb sie hauptsächlich im Küchengebrauch anzutreffen sind.

Hier klicken für den besten Vakuumierbeutel für 2020