Menu

Sous Vide Garer Test – Die besten Sous Vide Cooker

Ein Sous Vide Garer ist populär da er schnelle und köstliche Gerichte zaubert

Ein Sous Vide Garer kann Fleisch, Fisch und Gemüse auf besondere Art und Weise zubereiten. Das Gargut wird bei einer Temperatur zwischen 50 und 85 Grad Celsius im Wasserbad schonend gegart. Hierzu wird das Gargut in einem speziellen Vakuumbeutel verschlossen. Die Sous Vide Garmethode wird daher umgangssprachlich aus als „Vakuumgaren“ bezeichnet. Das Besondere bei dieser Methode ist, dass die Flüssigkeit des Garguts im Beutel erhalten bleibt. Das Garprinzip ähnelt dem des Niedrigtemperaturgarens.

Sous Vide Garer Test: Alles zum Thema Sous Vide Cooker

Was ist ein Sous Vide Garer?

Bei einem Sous Vide Garer handelt es sich um ein Gerät mit Wasserbecken, in dem Fleisch, Fisch oder Gemüse bei 50 bis 85 Grad Celsius gegart wird. Das Gargut befindet sich hierzu in einem Vakuumbeutel. Dadurch dass das Gargut in einem Beutel im Wasserbad gegart wird, bleibt der Saft vollständig erhalten. Auf diese Weise bleiben alle im Beutel zubereiteten Lebensmittel besonders zart und aromatisch. Besonders beliebt ist die Verwendung eines Sous Vide Garers mit Wasserbad  für die Zubereitung von Steak – das Fleisch wird an jeder Stelle gleich zart gegart, was für ein besonderes Geschmackserlebnis sorgt.

Wie funktioniert ein Sous Vide Garer?

Das Funktionsprinzip vom Sous Vide Garen ist einfach erklärbar. Das Wasser im Becken wird auf eine Gartemperatur von 50 bis 85 Grad Celsius erhitzt. Hat man alle Lebensmittel in den passenden Vakuumbeutel gepackt, wird durch ein entsprechendes Vakuumiergerät sogleich die Luft abgesaugt und der Beutel verschweißt. Damit die Lebensmittel richtig gegart werden können, müssen sie luftdicht verschlossen werden. Danach kann man den Beutel in das Sous Vide  Cooker Wasserbad geben.

Wichtig zu beachten ist hierbei, dass das Wasserbad bereits die nötige Temperatur aufweist, also richtig vorgeheizt ist. Die Temperatur muss dann auch genauestens gehalten werden, um alles garen zu können und um Keime abzutöten.

Wer stellt Sous Vide Garer her?

Suvit Garer werden nicht nur von Geschäften für Küchen- und Haushaltszubehör oder Einkaufszentren zur Verfügung gestellt, auch große Onlineversandhändler, wie Amazon oder Ebay, vertreiben Geräte dieser Art von diversen Shop-Anbietern.

Welche Arten von Sous Vide Garern gibt es?

Sous Vide Garer unterscheiden sich nicht nur durch ihr Fassungsvermögen, sondern auch durch ihre Leistungsentwicklung, Temperatureinstellung und natürlich ihre Bauart. Sous Vide Garer gibt es in Form eines Wasserbeckens und als Sous Vide Stick, auch unter der Bezeichnung „Einhänge-Thermostat“ bekannt. Sous Vide Garer mit Wasserbecken garantieren den Vorteil, dass das Gargut direkt in dem Behälter zubereitet werden kann. Bei den Sous Vide Sticks ist ein zusätzliches Behältnis von Nöten.

Das Einhängethermostat wird dann einfach in dieses Behältnis gestellt oder mit einer Befestigungsklemme an der Seite fixiert. Der Vorteil von den neuartigen Sous Vide Sticks ist, dass die Wassermenge variabel festlegbar ist, da man einfach einen beliebigen Topf benutzen kann. Sous Vide Garer mit Wasserbecken sind weniger flexibel anwendbar, da die Wassermenge strikt einzuhalten ist.

Wo kann man einen Sous Vide Garer kaufen?

Die Sous Vide Methode ist vor allem zur Zubereitung von Fleisch beliebt

Sous Vide Garer gibt es in Geschäften für Küchen- und Haushaltszubehör und in Einkaufszentren zu kaufen. Auch kann man Sous Vide Garer über das Internet bestellen. In einigen Online-Shops, die Sous Vide Garer führen, ist die Auswahl an geprüften Testsieger Gerätschaften häufig größer und oft auch günstiger als im Fachhandel. Zu den bekanntesten deutschen Online-Shops zählen Ebay, Amazon und Otto. Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2018 insgesamt 11 Geräte getestet. Modelle von Klarstein, Allpax, Steba und Proficook wurden damals als gut bewertet.

Wofür wird ein Sous Vide Garer verwendet?

Ein Sous Vide Garer wird zum langsamen, schonenden Zubereiten von Fleisch, Fisch und Gemüse verwendet. Das Gargut wird immer schonend zubereitet, ähnlich wie mit einem Dampfgarer. Der Unterschied besteht darin, dass mit einem Sous Vide Garer sowohl Fleisch als auch Fisch durchaus butterweich gekocht werden kann.

Was ist beim Kauf von einem Sous Vide Garer zu beachten?

Bevor man eine Kaufentscheidung trifft,  ist es natürlich wichtig, dass man sich über die unterschiedlichen Anforderungen und Eigenschaften der erhältlichen Sous Vide Garer informiert. Da es viele Sous Vide Geräte auf dem Markt gibt, sollte man darauf achten, dass man ein Modell mit Thermostat kauft, denn man muss sicher gehen können, dass die Temperatur auch durchgehend konstant gewährleistet werden kann.

Das mitunter wichtigste Kaufkriterium bei einem Sous Vide Garer ist seine technische Ausstattung. In diesem Zusammenhang muss der Garer einen Temperaturbereich von 50 bis 85 Grad Celsius zur Verfügung stellen. Die Temperaturabweichung sollte maximal 1 Grad Celsius betragen. Profigeräte garantieren eine Abweichung von maximal 0,1 Grad Celsius. Außerdem sollte der Sous Vide Garer ein adäquates Fassungsvermögen aufbringen. Für einen 4-Personen-Haushalt muss man mit einem Fassungsvolumen von mehr als 6 Litern rechnen. Dann sollte der Sous Vide Garer hochwertig verarbeitet sein. Besonders vorteilhaft sind Sous Vide Geräte aus hochwertigem Edelstahl oder aber Hartplastik.

Darüber hinaus sollte der Sous Vide Garer spülmaschinengeeignet sein. Hierzu muss der Inneneinsatz des Garers entfernbar sein. Aufpassen muss man bei Gareinsätzen, die eine integrierte Antihaftbeschichtung besitzen, diese sind nämlich auf keinen Fall spülmaschinengeeignet.

Was sind die Vor- und Nachteile von einem Sous Vide Garer?

Vorteile:

  • Sous Vide Garer sorgen dafür, dass Lebensmittel zart und besonders schmackhaft zubereitet werden.
  • Es gibt viele Rezepte im Internet für die Sous Vide Garmethode.
  • Bei der Sous Vide Garmethode wird das Fleisch oder der Fisch exakt auf den Punkt zubereitet.
  • Fisch, Gemüse und Fleisch behalten eine hervorragende Konsistenz sowie ihren typischen Eigengeschmack.
  • Darüber hinaus kennzeichnet die Sous Vide Methode auch, dass das Fleisch oder der Fisch besonders gleichmäßig gegart werden.
  • Positiv bei Geräten dieser Art ist, dass es kaum zu einem Flüssigkeitsverlust und daraus resultierenden Gewichtsverlust kommt, wie es in der Pfanne oder im Backofen der Fall wäre.
  • Die Nährstoffe und Aromen bleiben in den Lebensmitteln bestehen, wenn sie in einem Sous Vide Garer zubereitet werden.

Nachteile:

  • Nachteilig zu bewerten ist, dass Souvid Garer, die besonders günstig sind, die Temperatur nicht immer konstant halten können.
  • Besonders hochwertig ausgestattete, auf ein hohes Maß an Qualität ausgelegte Sous Vide Garer sind eine recht preisintensive Investition.

Fazit

Ein Sous Vide Garer ist ein Gerät bei dem eine besondere Art des Niedrigtemperaturgarens, bei der die Flüssigkeit durch den Beutel erhalten bleibt, angewendet wird, um das Gargut besonders aromatisch zuzubereiten.