Tipps zur Produktpflege von Vakuumiergeräten

Um Ihre Lebensmittel länger frisch zu halten, ohne dass diese im Gefrierfach an Vitaminen und Aromen verlieren, sollte man sich für die Anschaffung eines eigenen Vakuumiergeräts entscheiden. Mit ein paar Handgriffen werden unterschiedlichste Speisen luftdicht und unter Vakuum verpackt und werden so um ein vieles länger haltbar gemacht. Das Anwendungsspektrum beschränkt sich aber nicht nur auf Nahrungsmittel sondern auch Kleidungsstücke und andere Textilien können so platzsparend und sicher verwahrt werden. Wie alle Haushaltgeräte benötigt aber auch ein Vakuumiergerät ein wenig Aufmerksamkeit in der Produktpflege. Damit gewährleisten Sie, dass Ihr Gerät einwandfrei funktioniert und sich auch dessen Lebensdauer verlängert. Wie Sie bei der Produktpflege Ihres Vakuumiergeräts am besten vorgehen, das erfahren Sie in dieser kurzen Anleitung mit hilfreichen Tipps.

Vakuumiergeräte reinigen und pflegen – So wird’s gemacht:

Bevor Sie mit diversen Reinigungs- oder Wartungsarbeiten an Ihrem Vakuumiergerät beginnen, nehmen Sie dieses bitte zuerst von der externen Stromversorgung ab. Um das Gehäuse regelmäßig zu reinigen und von grobem Schmutz und Staub zu befreien, reicht in der Regel auch ein trockenes Mikrofasertuch aus. Das Material eines Mikrofasertuchs bindet Staub sehr gut und ist daher für solche Arbeiten besonders geeignet. Sollte es zu stärkeren Verschmutzungen des Gehäuses kommen, dann können Sie wahlweise auch einen feuchten Lappen und etwas mildes Spülmittel zur Reinigung verwenden. Sie müssen hierbei aber äußerst vorsichtig sein und darauf achten, dass keine Flüssigkeit durch das Gehäuse ans Innere des Geräts gelangen kann. Wasser könnte an der Elektronik im Inneren einen Kurzschluss auslösen und diese nachhaltig beschädigen.

Vakuumiergeräte gibt es in vielen unterschiedlichen Modellen zu erwerben und auch der Vorgang der Reinigung des Geräts kann sich stark zwischen den Geräten unterscheiden. Wir raten Ihnen daher immer auch die Gebrauchsanweisung vor der ersten Reinigung genau zu lesen. Meistens beinhaltet diese ein eigenes Kapitel zur Produktpflege des Vakuumiergeräts.

Bevor Sie das Vakuumiergerät aber wieder verwenden gehen Sie bitte sicher, dass es gänzlich trocken ist. Ansonsten kann es sein, dass das Gerät die Beutel nicht exakt verschließen kann. Sollten Sie das Vakuumiergerät über eine längere Zeit hinweg nicht benötigen, dann lagern Sie es am besten an einem trockenen und sauberen Ort. Empfehlenswert wäre es, das Gerät in der Originalverpackung zu verpacken, damit es noch besser vor Staub und anderen Umwelteinflüssen geschützt ist. Achten Sie auch darauf, dass das Vakuumiergerät nicht über längere Zeit hinweg direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt ist. Die aggressiven UV-Strahlen können dem Gehäuse mit der Zeit stark zusetzen und folglich sogar die Lebensdauer Ihrer Haushaltshilfe herabsetzen.

Wenn das Vakuumiergerät nicht mehr einwandfrei funktioniert, dann versuchen Sie mit Hilfe der Gebrauchsanweisung das Problem zu beheben. Sollte dies aber nicht möglich sein, dann raten wir dringend davon ab, das Gehäuse des Geräts in Eigenregie zu öffnen und Wartungsarbeiten selbst vorzunehmen. Die meisten Geräte verfügen über eine lange Garantiezeit (oft bis zu 5 Jahren). Sobald Sie allerdings selbst das Gehäuse öffnen und Hand an die Technik legen, verfällt diese Garantie von Seiten des Herstellers. Lassen Sie Reparatur- und Wartungsarbeiten aus diesem Grund am besten immer nur von ausgebildetem Fachpersonal durchführen oder schicken Sie das Gerät direkt an den Hersteller.

Beherzigen Sie diese einfachen Tipps zur Produktpflege Ihres Vakuumiergeräts, dann haben Sie bestimmt noch lange Freude an dieser leistungsstarken und praktischen Haushaltshilfe.